Russland folgt Kanada ins Halbfinale

SID
Donnerstag, 22.09.2016 | 23:37 Uhr
Dreimal klingelte es am Donnerstagabend im Gehäuse der Finnen
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Rekordweltmeister Russland hat beim World Cup of Hockey das Halbfinale erreicht. Das Team um NHL-Superstar Alexander Owetschkin besiegte Vizeweltmeister Finnland 3:0 (0:0, 2:0, 1:0) und verdrängte das Team Nordamerika mit Eishockey-Jungstars unter 23 Jahren aus den USA und Kanada von Rang zwei.

In der Runde der letzten Vier trifft die Sbornaja am Samstag auf Topfavorit und Olympiasieger Kanada.

Nach einem torlosen ersten Drittel brachten Wladimir Tarasenko (24.) von den St. Louis Blues und Iwan Telegin (26.) von ZSKA Moskau die Russen innerhalb von 79 Sekunden 2:0 in Führung, Jewgeni Malkin (44.) von den Pittsburgh Penguins sorgte für den Endstand. Finnland hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen.

Verfolge den World Cup of Hockey live und auf Abruf auf DAZN. Sichere dir deinen Gratismonat

Im zweiten Semifinale spielen am Sonntag Schweden und die Europa-Auswahl, die Spieler aus acht Nationen (Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Dänemark, Norwegen, Slowakei, Slowenien) vereint, um den Einzug ins Finale. Die Serie wird im Best-of-three-Modus ausgetragen.

Der World Cup, von der nordamerikanischen Profiliga NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA organisiert, wird erstmals seit 2004 wieder ausgetragen.

Der World Cup of Hockey in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung