World Cup of Hockey: Halbfinale

Kanada nach Sieg über Russland im Finale

SID
Sonntag, 25.09.2016 | 07:50 Uhr
Kanadas Superstar Sidney Crosby (l.) steuerte ein Tor zum Sieg gegen Russland bei
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Superstar Sidney Crosby hat Olympiasieger Kanada beim World Cup in Toronto ins Finale geführt. Der Stanley-Cup-Sieger mit den Pittsburgh Penguins war beim 5:3 (1:0, 1:2, 3:1) im Halbfinale gegen Rekordweltmeister Russland mit einem Tor und zwei Vorlagen der Matchwinner.

In der Endspielserie im Best-of-Three-Modus treffen die NHL-Profis aus dem Eishockey-Mutterland ab Dienstag auf die Europa-Auswahl mit dem deutschen Jungstar Leon Draisaitl oder den Olympiazweiten Schweden, die am Sonntag (19 Uhr live auf DAZN) den zweiten Finalisten ermitteln.

"In großen Spielen spielt er immer groß auf", sagte Stürmer Brad Marchand über Kapitän Crosby: "Das zeigt, was für ein besonderer Spieler er ist." Marchand profitierte zweimal von Vorlagen des Superstars: Erst glich er zum 2:2 aus (38.), dann brachte er den Turnierfavoriten entscheidend in Führung (42.). Crosby hatte bereits das frühe 1:0 für die Ahornblätter erzielt (8.).

Corey Perry (46.) und John Tavares (50.) zeichneten für die weiteren kanadischen Treffer im Schlussdrittel verantwortlich. Russland reichten die Tore von Nikita Kutscherow (29.), Jewgeni Kusnezow (37.) Artemi Panarin (60.) nicht, um erfolgreich Revanche für die Olympia-Schmach 2010 zu nehmen. Damals war die Sbornaja im Viertelfinale mit 3:7 gegen Kanada untergegangen. Es war das letzte Duell mit allen NHL-Stars gewesen.

Der World Cup, von der NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA organisiert, wird erstmals seit 2004 wieder ausgetragen.

Alles zum Eishockey

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung