DEL: Jakub Ficenec beendet seine Karriere

Rekordspieler Ficenec hört auf

Von SPOX
Samstag, 10.09.2016 | 15:34 Uhr
Jakub Ficenec (l.) spielte lange bei Ingolstadt
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Schluss, Aus, Ende! Jakub Ficenec hat sein Karriereende bekanntgegeben. Der 39-Jährige stand zuletzt beim ERC Ingolstadt unter Vertrag, wo er mit 560 Einsätzen zum Rekordspieler avancierte.

Ficenec schloss sich zur Saison 2003/04 den Panthern an, zuvor war er in Düsseldorf unter Vertrag.

In der Audi-Stadt entwickelte sich der Verteidiger zu einem der besten Scorer auf seiner Position. Mit insgesamt 117 Toren und 263 Assists war er bester Punktesammer des ERC, bevor ihn vergangene Saison Angreifer Thomas Greilinger ablöste.

2014 feierte Ficenec mit Ingolstadt die Meisterschaft. Seine Rückennummer 38 wird der Verein zu Ehren des langjährigen Spielers nicht mehr vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung