Krefeld siegt, Ingolstadt verliert

Zweite Niederlage für Ingolstadt in der CL

SID
Samstag, 20.08.2016 | 21:48 Uhr
Krefeld punktet in der Champions Leaguge
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der frühere deutsche Eishockey-Meister ERC Ingolstadt hat auch sein zweites Spiel in der Champions League gegen die ZSC Lions aus Zürich verloren. Gegen den früheren Schweizer Titelgewinner kassierten die Oberbayern am Samstag im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe D eine 1:4 (0:0, 1:3, 0:1)-Pleite.

Das erste Aufeinandertreffen am vergangenen Dienstag hatte Ingolstadt auf fremdem Eis mit 0:2 verloren.

Den Krefeld Pinguinen gelang dagegen der erste Saisonsieg in der Königsklasse. Gegen Vitkovice Ostrau aus Tschechien setzte sich der 13. der vergangenen DEL-Hauptrunde mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) durch und ist nun Zweiter der Gruppe E hinter Karpat Oulu aus Finnland.

Auch Ingolstadt hat weiter Chancen auf die nächste Runde. In allen 16 Vorrundengruppen erreichen jeweils die zwei besten Teams die erste Play-off-Runde der besten 32.

Neben Ingolstadt und Krefeld sind Meister Red Bull München, die Eisbären Berlin, die Adler Mannheim und die Wolfsburg Grizzlys die weiteren Vertreter aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Ab 2017 dürfen nur noch drei DEL-Teams an der Champions League teilnehmen.

Alles zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung