Samstag, 02.04.2016

Nach überraschendem Play-off-Aus

Sechs Eisbären-Spieler verlassen Berlin

Nach dem überraschenden Aus im Play-off-Viertelfinale der DEL haben die Eisbären Berlin den Abschied von sechs Profis verkündet. Neben Torwart Kevin Nastiuk verlassen Verteidiger Henry Haase sowie die Stürmer Petr Pohl, TJ Mulock, Shuhei Kuji und Mark Bell den Klub.

Die Eisbären Berlin im Spiel gegen die Adler Mannheim
© getty
Die Eisbären Berlin im Spiel gegen die Adler Mannheim
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Von allen Abgängen stand Mulock am längsten im Profikader der Eisbären. Er war 2009 nach Berlin gewechselt, gewann drei Meisterschaften und bestritt 329 DEL-Spiele (85 Tore).

Bell wird seine Karriere nach Auftritten unter anderem in der NHL und der DEL beenden, die übrigen Profis schließen sich anderen Klubs an.

Alles zu den Eisbären Berlin

Das könnte Sie auch interessieren
Eine Bearbeitung der Lizenzanträge wird bis voraussichtlich Juni abgeschlossen sein

Alle DEL und DEL2-Klubs reichen Lizenzunterlagen fristgerecht ein

Bei der Heim-WM gab's für die DEB-Junge eine knappe Niederlage gegen Kanada

WM: Deutschland 2018 erneut gegen Kanada & USA

Schweden krönt sich nach Penalty-Krimi gegen Kanada zum Weltmeister

Schweden stößt Kanada vom WM-Thron


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DEL-Champion 2017/2018?

München
Wolfsburg
Mannheim
Berlin
Köln
Nürnberg
Ein anderer Verein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.