Lizenz noch nicht gesichert

Millionen-Schulden: DEG in Not

Von SPOX
Mittwoch, 27.04.2016 | 09:30 Uhr
Christof Kreuzer ist Trainer der Düsseldorfer EG
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Düsseldorfer EG steht das Wasser mal wieder bis zum Hals. Hinter den Kulissen droht ein Machtkampf zu eskalieren, die Stadt fordert viel Geld. Die Lizenz für die kommende Saison ist alles andere als gesichert.

Halbfinale 2015, Viertelfinale 2016: Sportlich lief es für die DEG in den vergangenen beiden Jahren nicht schlecht. In Sachen Finanzen sieht es allerdings ganz anders aus.

Wie der WDR berichtet, hat die Stadt Düsseldorf dem Traditionsklub in den letzten Jahren rund drei Millionen Euro Miete für den ISS-Dome gestundet. Jetzt fordert die Stadt, dass der Verein die drei Millionen Euro bezahlt. Das Problem: Die DEG hat die Kohle nicht.

Für großen Ärger sorgt dabei nach übereinstimmenden Medienberichten immer wieder DEG-Hauptgesellschafter Mikhail Ponomarev. Der Russe hält 30.8 Prozent am Verein, investiert allerdings offenbar nicht wie angekündigt oder leistet Zahlungen unpünktlich. Er ist mittlerweile bei der Stadt und im Verein untendurch.

Malta neuer DEG-Sponsor

Zahlt Ponomarev bis zum 30. April nicht genügend, bleibt Klub und Stadt wohl nur die Möglichkeit, den 41-Jährigen irgendwie aus dem Verein herauszubekommen, um Platz für neue Gesellschafter zu schaffen, die auch zuverlässig Geld einzahlen.

Am 24. Mai müssen jedenfalls die Lizenzunterlagen eingereicht werden. Aktuell besteht die große Gefahr, dass die DEL der DEG keine Berechtigung zur Teilnahme an der höchsten deutsche Spielklasse erteilt.

Immerhin gelang es DEG-Geschäftsführer Paul Specht, einen neuen, ungewöhnlichen Sponsor zu präsentieren. Die Urlaubsinsel Malta pumpt nun ganz offiziell Geld in das Düsseldorfer Eishockey. Das bringt allerdings nichts, wenn die restlichen Probleme nicht gelöst werden.

Die Düsseldorfer EG im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung