Auswärtserfolg in Lettland

DEB-Team tankt Selbstvertrauen für WM

SID
Freitag, 22.04.2016 | 20:58 Uhr
Marco Sturm ist der Cheftrainer der DEB-Auswahl
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die DEB-Auswahl hat im ersten WM-Vorbereitungsspiel mit NHL-Jungstar Leon Draisaitl viel Selbstvertrauen getankt. Die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm kam in Riga gegen Lettland zu einem 4:3 (2:0, 2:1, 0:2)-Erfolg und präsentierte sich zwei Wochen vor der WM in Russland in guter Form.

Am Samstag geht es erneut gegen die Letten.

"Ich bin der Meinung, dass wir insgesamt eine gute Partie abgeliefert haben. Wir waren nach dem zweiten Abschnitt 4:1 vorn, haben die Letten dann aber leider noch einmal rankommen lassen, so dass das Ergebnis knapp ausgefallen ist. Der zweite Vergleich dürfte ähnlich eng werden. Wir werden ein paar Positionen verändern", sagte Sturm.

Ein Doppelschlag von Marcel Noebels (18.) und Philip Gogulla (19.) krönte ein starkes erstes Drittel der Gäste. Zum Führungstreffer des Berliners Noebels steuerte Draisaitl einen Assist bei.

DEL-Finalisten kommen bald dazu

Im Mittelabschnitt kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel. Als Marcus Kink auf der Strafbank saß, war der deutsche Torhüter Timo Pielmeier gegen Gunars Skvorcovs (29.) machtlos.

Die Auswahl des DEB ließ sich vom Gegentreffer aber nicht aus dem Konzept bringen. Ein weiterer Doppelschlag von Macek Brooks (35.) und Simon Danner (36.) stellte die Weichen endgültig auf Sieg. Die weiteren Treffer der Letten durch Rodrigo Abols (55.) und Roberts Bukarts (60.) änderten am verdienten Erfolg nichts mehr.

Auf Sturm warten in den kommenden Tagen noch wichtige Personalentscheidungen. Erst zur vierten und letzten Vorbereitungsphase mit den Länderspielen in Oberhausen gegen Weißrussland (29. und 30. April) stoßen die Nationalspieler der DEL-Finalisten aus München und Wolfsburg hinzu.

Die Eishockey-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung