Eishockey

Haie-Halbfinle sorgt für Probleme

SID
In der Lanxess Arena tragen die Kölner Haie ihre Heimspiele aus
© getty

Terminchaos in der Kölner Lanxess Arena: Nach dem überraschenden Einzug der Kölner Haie ins Playoff-Halbfinale der DEL kollidiert die für Freitag (19.30 Uhr) angesetzte Partie gegen Red Bull München mit dem Länderspiel der deutschen Handballer gegen Dänemark, das ebenfalls am Freitag (20.15 Uhr) in der Arena in Köln steigen soll.

"Wir sind etwas verwundert, wir haben einen Vertrag mit der Lanxess Arena", sagte Mark Schober, Generalsekretär des DHB, dem SID: "Wir werden uns mit den Verantwortlichen zusammensetzen und eine für alle Parteien geeignete Lösung finden."

Für die Haie, die am Ostermontag im Viertelfinale den entscheidenden 3:2-Sieg gegen die Eisbären Berlin holten, ist die Sachlage klar. "Kein Handball-Spiel in der Arena", schrieb der KEC bei Facebook. Sowohl der DHB als auch die Haie haben bereits Tickets für den Termin abgesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung