Eishockey

Krefeld trennt sich von Quartett

SID
Yared Hagos und drei Kollegen müssen sich einen neuen Verein suchen
© getty

Die Krefeld Pinguine haben sich nach der enttäuschenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) von vier Spielern getrennt. Die Verteidiger Oliver Mebus und David Fischer müssen den Verein ebenso verlassen wie Torhüter Tomas Duba und Angreifer Yared Hagos.

Der DEL-Meister von 2003 hatte in diesem Jahr nur den vorletzten Platz belegt. "Auch wenn wir in den letzten Spielen der Saison konstant gepunktet haben, ist unser Etat für die nächste Saison nach wie vor knapp bemessen. Im Rahmen dieser Möglichkeiten müssen wir uns jetzt bestmöglich verbessern", sagte der sportliche Berater Rüdiger Noack.

Alles zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung