Kriselnde Adler müssen auf Ex-NHL-Star verzichtne

Goc fehlt Mannheimer erneut

SID
Dienstag, 23.02.2016 | 14:16 Uhr
Goc fehlt erneut einige Wochen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der frühere NHL-Star Marcel Goc wird Meister Adler Mannheim wohl bis zum Ende der Hauptrunde in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fehlen.

Im ersten Spiel nach seiner fünfmonatigen Verletzungspause am Freitag bei den Schwenninger Wild Wings erlitt der Angreifer eine nicht näher benannte Unterkörperverletzung. Die Ärzte rechnen mit einer Zwangspause von zwei bis drei Wochen.

Ob der 32-Jährige damit in dieser Saison überhaupt noch einmal auf das Eis zurückkehren wird, ist offen. Die Adler haben zuletzt sieben Spiele in Folge verloren und sind auf den achten Tabellenplatz abgerutscht.

Der Abstand auf Platz sechs, der den direkten Einzug ins Playoff-Viertelfinale bedeutet, beträgt derzeit neun Punkte. Selbst das Erreichen der Vor-Playoffs ist noch nicht sicher.

Adler Mannheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung