Dienstag, 09.02.2016

Sieg gegen Kärpät Oulu

Frölunda gewinnt CHL-Finale

Im zweiten Anlauf hat der dreimalige schwedische Eishockey-Meister Frölunda Göteborg das Finale der Champions Hockey League gewonnen.

Die Tore für Göteborg erzielten Ryan Lasch und Spencer Abbott
© getty
Die Tore für Göteborg erzielten Ryan Lasch und Spencer Abbott

Ein Jahr nach der 2:4-Niederlage im ersten CHL-Endspiel gegen Lulea HF siegten die Schweden 2:1 (2:0, 0:0, 0:1) beim finnischen Meister Kärpät Oulu.

Ryan Lasch (17.) und Spencer Abbott (18.) trafen für die Gäste, Juho Keränen verkürzte für die Finnen (47.). Die Eisbären Berlin waren als letzter der sechs deutschen Klubs im Achtelfinale ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
Marco Maurer hat einen Dieb mit einem Bodycheck gestoppt

Per Bodycheck: Eishockey-Star stoppt Dieb

Christof Kreutzer wurde bei der Düsseldorfer EG entlassen

Neuanfang bei der DEG kostet Kreutzer den Job

Don Jackson verlor mit dem EHC München in der Overtime gegen die Eisbären Berlin

München verliert Overtime-Krimi, Nürnberg mit Kantersieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.