Dienstag, 26.01.2016

54 Anläufe in Memmingen

Neuer Weltrekord im Penaltyschießen

Die Memmingen Indians und der EC Bergkamen haben in der Bundesliga der Frauen mit einem Marathon-Penaltyschießen einen Weltrekord aufgestellt. Erst nach 30 Minuten und 54 Anläufen stand der Sieger fest, Nationalspielerin Julia Seitz erlöste die Gastgeberinnen.

Das Duell Memmingen gegen Bergkamen geht in die Rekordbücher ein
© getty
Das Duell Memmingen gegen Bergkamen geht in die Rekordbücher ein
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der zuvor längste Shootout stammte aus der (DEL. Am 21. November 2010 gewannen die Straubing Tigers nach 42 Schüssen 5:4 gegen den EHC München.

Vor 109 Zuschauern in Memmingen stand es nach der regulären Spielzeit 3:3. Da beide Teams bei ihren ersten drei Versuchen erfolglos waren, musste es so lange weitergehen, bis eine Spielerin traf und die Gegnerin nicht. Viermal legten die Indians vor, jedesmal zogen die Gäste nach. Erst auf den 27. Penalty von Seitz hatte Bergkamen keine Antwort mehr.

"Es war nach dem Spiel ein schönes Gefühl, Rekordhalter zu sein. Das ist auch gut für das Frauen-Eishockey", sagte Seitz (21) dem Fachmagazin Eishockey News. Sogar der Weltverband IIHF berichtete vom historischen Spiel.

Die DEL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Bei der Heim-WM gab's für die DEB-Junge eine knappe Niederlage gegen Kanada

WM: Deutschland 2018 erneut gegen Kanada & USA

Uwe Krupp wurde in die Hall of Fame des Welterbandes IIHF aufgenommen

Ex-Bundestrainer Krupp in Hall of Fame aufgenommen

Uwe Krupp sieht im deutschen Eishockey enormes Zukunftspotenzial

Krupp mit Plädoyer für Nachwuchsarbeit in Deutschland


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DEL-Champion 2017/2018?

München
Wolfsburg
Mannheim
Berlin
Köln
Nürnberg
Ein anderer Verein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.