Eishockey

Straubing verliert in Hamburg

SID
Die Straubing Tigers konnten gegen die Hamburg Freezers nicht überzeugen
© getty

Der Überraschungs-Tabellenführer Straubing Tigers hat die vierte Saisonniederlage kassiert. Die Tigers verloren am 10. Spieltag bei den Hamburg Freezers mit 1:3. Damit haben die Nürnberg Ice Tigers noch am Sonntag im Duell mit Red Bull München die Möglichkeit, wieder an Straubing vorbeizuziehen.

Christoph Schubert (23.) und Marcel Müller (37./60.) trafen für Hamburg, Dennis Urban (49.) für Straubing.

Die Iserlohn Roosters schafften mit ihrem 4:2 (3:1, 0:0, 1:1)-Sieg bei den Grizzlys Wolfsburg den Sprung in die Spitzengruppe der Liga.

Für die Sauerländer war er der erste Auswärtssieg der Saison, die Niedersachsen mussten hingegen auch im vierten Heimspiel in Serie eine Niederlage hinnehmen.

Die DEL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung