Eishockey

Goc hakt NHL-Karriere ab

SID
Goc hat für fünf Jahre in Mannheim unterschrieben und wird nicht mehr in die NHL zurückkehren
© getty

Mit der Unterzeichnung eines Fünfjahresvertrages beim deutschen Meister Adler Mannheim hat Nationalspieler Marcel Goc das Kapitel NHL für sich geschlossen.

"Das ist jetzt erledigt", sagte der 32-Jährige im Interview mit dem Mannheimer Morgen: "Ich hatte mir ein bisschen Zeit gelassen, um zu sehen, was von drüben noch kommt." Bei ein paar Klubs hätte er bei einem Probetraining vorspielen können, "aber letztlich haben wir einen Schlussstrich gezogen."

Insgesamt bestritt der Angreifer 699 NHL-Spiele für die San Jose Sharks, Nashville Predators, Florida Panthers und St. Louis Blues. Dabei erzielte er 80 Tore und bereitete 123 Treffer vor. In der Sommervorbereitung hatte Goc jedoch vergeblich auf ein konkretes Angebot aus der nordamerikanischen Profiliga gewartet.

Mit Mannheim will der Center gemeinsam mit Bruder Niki Goc in der am 11. September beginnenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Titel erfolgreich verteidigen. Goc trainiert seit Anfang August in Mannheim mit der Mannschaft. Für die Kurpfälzer war er bereits von 2001 bis 2003 und während des NHL-Lockouts 2012 aufgelaufen.

Alles über die Adler Mannheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung