Traditionsverein steigt in Oberliga ab

Angeschlagener EV Landshut gerettet

SID
Sonntag, 26.07.2015 | 11:21 Uhr
Der EV Landshut muss trotz Kapitalzufuhr in die Oberliga Süd absteigen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der finanziell angeschlagene Eishockey-Traditionsverein EV Landshut hat wieder eine Zukunft. Nach dem Lizenzentzug in der DEL 2 sicherte Gesellschafter Rainer Beck durch eine Kapitalzufuhr die Lizenzierung in der Oberliga Süd.

Das gab der zweimalige deutsche Meister am Sonntag bekannt und kündigte an, seine Klage vor dem Schiedsgericht des Deutschen Eishockey­-Bundes gegen den Lizenzentzug in der DEL 2 zurückzuziehen.

Beck erklärte allerdings, er halte es für "unabdingbar, dass die große wirtschaftliche Verantwortung für die LES GmbH auf mehrere Schultern verteilt wird", weswegen er seine Gesellschaftsanteile zur Verfügung gestellt habe.

Kurzfristig werde außerdem ein Treffen zwischen möglichen Gesellschaftern und der Stadt Landshut angepeilt, um eine gemeinsame Basis für eine erfolgreiche Zukunft des Klubs zu schaffen.

Alles zur DEL2

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung