Eishockey

DEG muss Martinsen ziehen lassen

SID
Andreas Martinsen (r.) verlässt Deutschland
© getty

Die Düsseldorfer EG muss den Norweger Andreas Martinsen in die NHL ziehen lassen. Der 24-Jährige erhält bei den Colorado Avalanche einen Einjahresvertrag.

Martinsen war bei dem DEL-Halbfinalisten aus Düsseldorf mit 18 Toren und 23 Assists in der abgelaufenen Saison drittbester Stürmer, in den Play-offs kam er auf ein Tor und vier Vorlagen.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung