Mannheimer Cheftrainer würde Trainerstab komplettieren

Medien: Ward Co-Trainer im DEB-Team

SID
Dienstag, 21.04.2015 | 09:50 Uhr
Geoff Ward wird wohl der neue Co-Trainer von Pat Cortina beim DEB
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Geoff Ward, Cheftrainer der Adler Mannheim, soll Bundestrainer Pat Cortina bei der Eishockey-WM in Prag (1. bis 17. Mai) als Assistenzcoach unterstützen. Das berichtet die Fachzeitschrift Eishockey-News.

Das Engagement des 53 Jahre alten Kanadiers soll nach Ende der DEL-Finalserie zwischen Mannheim und dem ERC Ingolstadt offiziell gemacht werden. Die Adler können mit einem Auswärtssieg am Mittwoch ihren siebten Meistertitel perfekt machen.

Ward würde den Trainerstab um Cortina komplettieren. Zuvor hatte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bereits den früheren Eisbären-Coach Jeff Tomlinson als Assistenztrainer für den Saisonhöhepunkt gewonnen. Ward würde internationale Erfahrung mitbringen: Mit den Boston Bruins um den deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg gewann er als Co-Trainer 2011 den Stanley Cup in der NHL.

Mit Ward als Co-Trainer wären zudem die Chancen auf viele WM-Zusagen der Mannheimer Nationalspieler sicherlich höher. Zuletzt hatte Bundestrainer Cortina zahlreiche Absagen kassiert.

DEB hofft auf auf weitere Erfolgserlebnisse

Die Nationalmannschaft hofft nach den zwei Siegen gegen WM-Auftaktgegner Frankreich auch bei den zwei Länderspielen am Freitag und Samstag in Dänemark auf Erfolgserlebnisse. Die WM-Generalprobe erfolgt in der kommenden Woche am 29. April im Spiel im Berliner Wellblechpalast gegen Slowenien.

Bei der WM trifft Deutschland neben Frankreich auch auf Olympiasieger Kanada, die Schweiz, Mitfavorit Schweden, Lettland, Tschechien und Aufsteiger Österreich.

Die Finalserie der DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung