Vor Viertelfinale der DEL-Playoffs

Für München zählt nur der Titel

SID
Montag, 09.03.2015 | 14:13 Uhr
Münchens Trainer Don Jackson fordert von seiner Mannschaft den Titel
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Für Trainer Don Jackson von Red Bull München aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zählt vor dem Start der Playoffs nur die Meisterschaft.

"Es geht darum, Titel zu gewinnen. Klar findet man immer mal auch gute Ansätze, wenn man vorzeitig ausscheidet, aber im Sport geht es schlicht und ergreifend darum, Titel zu holen, um nichts anderes", sagte Jackson am Montag in München.

Der Tabellenzweite der Hauptrunde trifft zum Start der best-of-seven-Serie im Viertelfinale am Mittwoch (19.30 Uhr) auf die Grizzly Adams Wolfsburg, die sich in den Vor-Play-offs gegen die Krefeld Pinguine durchsetzten.

"Die Spiele gegen Wolfsburg waren immer ausgeglichen, auch wenn sie mal nicht zu den Spitzenteams gehört haben", sagte Jackson (58), "sie machen vieles richtig dort und haben das beste Powerplay der Liga. Wir müssen auf ihre Offensive aufpassen und dürfen sie nicht unterschätzen."

Jackson sieht seine Mannschaft trotz inzwischen neun verletzter Spieler "auf einem guten Weg, aber wir müssen auch das ein oder andere Problem überwinden". Er hoffe, fügte er an, "dass die jungen Spieler bereit sind, um einzuspringen". Grundsätzlich sollte sein Team vor den Playoffs "nicht zu viel nachdenken, sondern relaxed sein - und ich denke, wir sind bereit".

Die DEL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung