Nachfolger steht schon fest

Augsburg trennt sich von Thomson

SID
Freitag, 13.03.2015 | 16:15 Uhr
Greg Thompson bekam keine neue Chance beim Augsburger EV
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Augsburger Panther aus der DEL haben sich von Trainer Greg Thomson getrennt. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Ein Nachfolger stehe bereits fest, den Namen wolle man aber noch nicht bekannt geben.

"Wir sind der Überzeugung, den richtigen Mann für die Augsburger Panther gefunden zu haben", sagte Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl.

Unter Thomson hatten die Panther in dieser Saison die Pre-Play-offs verpasst. Der in Edmonton geborene Deutsch-Kanadier war seit Dezember 2014 als Cheftrainer in Augsburg tätig.

Auch im Kader der Panther deutet sich ein Umbruch an: Mindestens zwölf Spieler werden Augsburg verlassen, teilte der Club mit.

Alle Infos zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung