DEL, 41. Spieltag

München gewinnt Verfolgerduell

SID
Freitag, 23.01.2015 | 22:14 Uhr
Don Jackson und seine Münchner konnten im Spitzenspiel gegen Hamburg gewinnen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Red Bull München hat das Spitzenspiel gegen die Hamburg Freezers am 41. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hauchdünn für sich entschieden.

Der Tabellenzweite bezwang den Vierten Hamburg Freezers 3:2 nach Verlängerung (1:1, 1:0, 0:1, 1:0) und pirscht sich mit 81 Punkten immer weiter an Spitzenreiter Adler Mannheim (88) heran. Mannheim hatte bereits am Donnerstag gegen die Kölner Haie mit 3:5 verloren.

Meister ERC Ingolstadt behielt in einem wahren Torfestival bei den Augsburger Panthern mit 7:6 (2:2, 2:2, 3:2) die Oberhand und festigte seinen dritten Tabellenplatz (74) vor Hamburg (71).

Die Düsseldorfer EG verspielte im rheinischen Derby gegen die Krefeld Puinguine eine zwischenzeitliche 3:1-Führung und unterlag mit 4:5 (1:1, 1:0, 2:4). Mann des Tagen war Krefelds dreifacher Torschütze Joel Perrault.

Die Roosters und Eisbären verlieren ihre Partien

Die Iserlohn Roosters verloren gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:4 nach Penaltyschießen (1:2, 1:0, 1:1, 0:0, 0:1), liegen aber weiter auf dem letzten direkten Play-off-Platz.

Die Straubing Tigers bezwangen die Eisbären Berlin 3:2 (0:0, 2:2, 1:0) und gaben die rote Laterne an die Schwenninger Wild Wings ab, die den Grizzly Adams Wolfsburg vor heimischem Publikum 0:2 (0:2, 0:0, 0:0) unterlagen.

Die Tabelle der DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung