Nach der Entlassung des früheren Bundestrainers

Haie und Krupp einigen sich

SID
Dienstag, 16.12.2014 | 14:05 Uhr
Uwe Krupp hat angeblich mehrere Angebote aus dem In- und Ausland vorliegen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Kölner Haie und der frühere Bundestrainer Uwe Krupp haben sich nach der Entlassung des 49-Jährigen im Oktober außergerichtlich geeinigt. Dies gaben die Haie am Dienstag bekannt.

Der Weg für Krupp, der "wieder arbeiten" möchte und angeblich Angebote aus der Schweiz, Russland, Deutschland und den USA hat, ist somit frei für eine neue Aufgabe.

Nach einem Bericht des Express kann Krupp jederzeit seinen bis 2017 laufenden Vertrag auflösen und erhält dann eine dem Zeitpunkt angepasste Abfindung. "Ich bin sehr froh, dass die wochenlange Hängepartie nun endlich vorbei ist", sagte Krupp dem "Express": "Das war eine schwierige Zeit für mich, da ich doch sehr an dem Verein gehangen habe. Aber jetzt schaue ich nur noch nach vorne und freue mich auf die Zukunft."

Alle Infos Zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung