Schütz wechselt nach Sibirien

SID
Dienstag, 16.12.2014 | 11:23 Uhr
Felix Schütz ist Profi in der starken russischen Liga und spielt für die deutsche Nationalmannschaft
© getty

Nationalspieler Felix Schütz ist nach Informationen der "Eishockey-News" von Admiral Wladiwostok zu Awangard Omsk nach Sibirien gewechselt. Im Tausch wechselt der schwedische Stürmer und 229-malige NHL-Crack Tom Wandell nach Wladiwostok.

Schütz war in dieser Saison in 15 Spielen dreifacher Torschütze und verbuchte außerdem vier Assists. Awangards Geschäftsführer Wictor Schalajew kommentierte die Verpflichtung des Deutschen: "Wir brauchen einen kreativen Stürmer, der effektiv arbeiten kann. Schütz ist in der Lage, Tore zu erzielen und mit seinen Pässen Mitspieler zu finden. Das spielt in den Play-offs oftmals die entscheidende Rolle."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung