Eishockey

Westcott fehlt Freezers acht Wochen

SID
Duvie Westcott hat sich den Finger gebrochen und fehlt deshalb für acht Wochen
© getty

Für Verteidiger Duvie Westcott von den Hamburg Freezers ist das Eishockey-Jahr beendet. Der 38-jährige Kanadier hat sich beim Deutschland Cup einen komplizierten Bruch des kleinen Fingers der linken Hand zugezogen und fällt voraussichtlich acht Wochen aus.

Die Verletzung wird konservativ behandelt, Westcott muss in den nächsten Wochen einen Gipsverband tragen. "Ich bin natürlich sehr frustriert, dass ich mit so einer Verletzung bis ins neue Jahr hinein fehlen werde. Das muss ich jetzt erst mal verdauen", sagte der Pechvogel.

Der Kader der Freezers

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung