Freitag, 21.11.2014

DEL, 19. Spieltag

Mannheim siegt weiter, München hoch

Die Adler Mannheim ziehen in der DEL weiter einsam ihre Kreise. Der Tabellenführer siegte am 19. Spieltag 4:1 (0:0, 3:0, 1:1) gegen die Schwenninger Wild Wings und liegt bei zwei weniger absolvierten Spielen weiter zwei Punkte vor Verfolger Red Bull München, der 8:1 (2:0, 2:1, 4:0) gegen die Iserlohn Roosters siegte.

Der EHC München feiert ein Schützenfest gegen Iserlohn
© getty
Der EHC München feiert ein Schützenfest gegen Iserlohn

Meister ERC Ingolstadt als Dritter unterlag bei den Krefeld Pinguinen 4:6 (1:1, 1:4, 2:0), Altmeister Düsseldorfer EG verbesserte sich durch einen 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)-Sieg bei Schlusslicht Straubing Tigers auf den fünften Tabellenplatz.

Die Kölner Haie als Vorletzter kommen so langsam ebenso ins Rollen wie DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin. Die Haie siegten 5:1 (2:0, 1:1, 2:0) gegen die Hamburg Freezers, die Eisbären bezwangen die Augsburg Panther ebenfalls mit 5:1 (2:1, 2:0, 1:0). Zudem gewannen der neue Dritte Grizzly Adams Wolfsburg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 0:0) nach Penaltyschießen.

Für Mannheim traf Martin Buchwieser doppelt, Andrew Joudrey hatte zuvor die Führung erzielt. Nach einem Ausrutscher im letzten Heimspiel gegen Ingolstadt (2:4) unterstrichen die Adler wieder ihre Heimstärke, alle anderen zehn Spiele in heimischer Halle gewann das Team von Trainer Geoff Ward in regulärer Spielzeit.

Die aktuelle Tabelle


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.