DEL, 19. Spieltag

Mannheim siegt weiter, München hoch

SID
Freitag, 21.11.2014 | 22:02 Uhr
Der EHC München feiert ein Schützenfest gegen Iserlohn
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Die Adler Mannheim ziehen in der DEL weiter einsam ihre Kreise. Der Tabellenführer siegte am 19. Spieltag 4:1 (0:0, 3:0, 1:1) gegen die Schwenninger Wild Wings und liegt bei zwei weniger absolvierten Spielen weiter zwei Punkte vor Verfolger Red Bull München, der 8:1 (2:0, 2:1, 4:0) gegen die Iserlohn Roosters siegte.

Meister ERC Ingolstadt als Dritter unterlag bei den Krefeld Pinguinen 4:6 (1:1, 1:4, 2:0), Altmeister Düsseldorfer EG verbesserte sich durch einen 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)-Sieg bei Schlusslicht Straubing Tigers auf den fünften Tabellenplatz.

Die Kölner Haie als Vorletzter kommen so langsam ebenso ins Rollen wie DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin. Die Haie siegten 5:1 (2:0, 1:1, 2:0) gegen die Hamburg Freezers, die Eisbären bezwangen die Augsburg Panther ebenfalls mit 5:1 (2:1, 2:0, 1:0). Zudem gewannen der neue Dritte Grizzly Adams Wolfsburg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 0:0) nach Penaltyschießen.

Für Mannheim traf Martin Buchwieser doppelt, Andrew Joudrey hatte zuvor die Führung erzielt. Nach einem Ausrutscher im letzten Heimspiel gegen Ingolstadt (2:4) unterstrichen die Adler wieder ihre Heimstärke, alle anderen zehn Spiele in heimischer Halle gewann das Team von Trainer Geoff Ward in regulärer Spielzeit.

Die aktuelle Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung