Freitag, 10.10.2014

Folgen einer Schlägerei

Eishockey-Star Karpov gestorben

Der frühere russische Eishockey-Star Valeri Karpov ist mit nur 44 Jahren an den Folgen einer Schlägerei gestorben. Dies vermeldet die Nachrichtenagentur "Itar-Tass".

Der ehemalige Eishockey-Spieler Waleri Karpow ist an den Folgen einer Schlägerei gestorben
© getty
Der ehemalige Eishockey-Spieler Waleri Karpow ist an den Folgen einer Schlägerei gestorben

Karpov war im Juli bei einer Auseinandersetzung in seinem Haus von einer Flasche am Kopf getroffen worden und gestürzt, seitdem lag er im Koma.

Der Stürmer nahm mit der Sbornaja an fünf Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 1994 teil, 1993 holte er mit Russland den WM-Titel. In der NHL lief Karpov von 1994 bis 1997 für die Mighty Ducks of Anaheim auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Alexandre Picard hat über 250 Spiele in der NHL absolviert

Düsseldorfer EG holt Verteidiger Picard

Österreichs Eishockey-Nationalteam steht vor der Rückkehr in die A-WM

Österreich schlägt Südkorea bei B-WM klar

Carlo Colaiacovo spielt seit November 2016 für die Adler Mannheim

Eishockey: Mannheim verlängert mit Colaiacovo


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.