Freitag, 10.10.2014

Folgen einer Schlägerei

Eishockey-Star Karpov gestorben

Der frühere russische Eishockey-Star Valeri Karpov ist mit nur 44 Jahren an den Folgen einer Schlägerei gestorben. Dies vermeldet die Nachrichtenagentur "Itar-Tass".

Der ehemalige Eishockey-Spieler Waleri Karpow ist an den Folgen einer Schlägerei gestorben
© getty
Der ehemalige Eishockey-Spieler Waleri Karpow ist an den Folgen einer Schlägerei gestorben

Karpov war im Juli bei einer Auseinandersetzung in seinem Haus von einer Flasche am Kopf getroffen worden und gestürzt, seitdem lag er im Koma.

Der Stürmer nahm mit der Sbornaja an fünf Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 1994 teil, 1993 holte er mit Russland den WM-Titel. In der NHL lief Karpov von 1994 bis 1997 für die Mighty Ducks of Anaheim auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Vanek wird ein Panther

Vanek wechselt zu den Florida Panthers

Unter der Führung von Trainer Thomas Popiesch haben die Fischtown Pinguins die Pre-Play-Offs erreicht

User-Talk: DEL

Die Lanxess-Arena macht Plätze frei

WM in Köln: 300 zusätzliche Karten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.