Mittwoch, 08.10.2014

Kein deutsches Team in den Playoffs

CHL: Auch Haie ausgeschieden

Der deutsche Eishockey-Vizemeister Kölner Haie hat in der Champions Hockey League den Sprung in die Playoffs verpasst. In ihrem sechsten und letzten Vorrundenspiel unterlagen die Haie beim slowakischen Meister HC Kosice mit 3:4 (1:2, 1:2, 1:0).

Mit den Kölner Haien hat auch das letzte deutsche Team den Sprung in die Playoffs verpasst
© getty
Mit den Kölner Haien hat auch das letzte deutsche Team den Sprung in die Playoffs verpasst

Die Tore von Chris Minard (7.), Evan Rankin (23.) und Daniel Tjernqvist (55.) waren zu wenig gegen die starken Slowaken.

Damit beendet das Team von Trainer Uwe Krupp die Gruppe A mit vier Niederlagen bei nur zwei Siegen auf dem vierten Tabellenplatz. Nur die elf Gruppensieger sowie die besten fünf Zweitplatzierten qualifizieren sich für die Play-offs.

Die Adler Mannheim, die bereits am fünften Spieltag gescheitert waren, verloren ihr letztes Gruppenspiel 3:6 (1:1, 1:2, 1:3) bei Sparta Prag und stehen damit in der Gruppe G ebenfalls auf dem letzten Platz.

Damit sind alle deutschen Teams in der CHL ausgeschieden. Neben den Haien und Mannheim hatten bereits die Hamburg Freezers, die Krefeld Pinguine, Meister ERC Ingolstadt und die Eisbären Berlin ihre Chance auf die nächste Runde verspielt.

Alle Infos zur DEL


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.