Eishockey

Fußbruch bei Cabana

SID
Sorgen bei Hamburg-Coach Benoit Laporte: Stürmer Freddy Cabana veletzte sich schwer
© getty

24 Stunden vor dem Saisonauftakt in der DEL hat sich Freddy Cabana von den Hamburg Freezers im Abschlusstraining einen Bruch des rechten Fußknöchels zugezogen.

Der Stürmer wird dem letztjährigen Vorrundenmeister voraussichtlich sechs Wochen lang nicht zur Verfügung stehen.

Im Heimspiel am Freitag gegen den EHC München fehlt den Hauseaten auch Kapitän Christoph Schubert wegen eines Innenbandrisses im Knie.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung