Eishockey

Olympiasieger Kowalew tritt zurück

SID
Alexej Kowalew hat mit 41 Jahren seine Karriere beendet
© getty

Der russische Star Alexej Kowalew hat mit 41 Jahren seinen Rücktritt erklärt. Der Olympiasieger von 1992 und Stanley-Cup-Gewinner von 1994 mit den New York Rangers entschied sich wegen anhaltender Verletzungsprobleme zu dem Schritt.

"Das ist eine harte Entscheidung, lässt sich aber nicht ändern", sagte der zuletzt für den Schweizer Zweitligisten EHC Visp aktive Kowalew dem TV-Sender "Kanal9".

"Ich hätte gerne bis 50 gespielt, aber die Verletzungen der vergangenen Jahre lassen das leider nicht zu", sagte Kowalew. In 1316 NHL-Spielen, mehr als jeder andere Russe jemals bestritt, kam er auf 430 Tore und 599 Assists. Hinzu kamen 45 Tore und 55 Vorlagen in 123 Playoff-Spielen.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung