Eishockey

Lettland verdrängt DEB auf Platz fünf

SID
Lettland gewann gegen Kasachstan
© getty

Lettland hat die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Minsk vorerst aus den Viertelfinalrängen gedrängt. Die Balten um den Krefelder Kapitän Herberts Vasiljevs besiegten Kasachstan mit 5:4 (1:2, 3:2, 1:0) und zogen am Team von Bundestrainer Pat Cortina vorbei.

In der Gruppe A setzte sich Titelverteidiger Schweden mit dem dritten Sieg an die Tabellenspitze. Der neunmalige Weltmeister hatte beim 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) gegen Norwegen allerdings große Probleme. Die ersten drei Punkte fuhr Dänemark mit dem 4:1 (1:1, 2:0, 1:0) gegen Aufsteiger Italien ein.

Das Siegtor für die Letten, die am Sonntag 2:3 gegen die deutsche Mannschaft verloren hatten, erzielte zu Beginn der Schlussdrittels Juris Stals (44.). Für die Entscheidung zugunsten der Schweden sorgte Linus Klasen (48.).

Die WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung