Reindl und Kühnhackl scheiden aus

SID
Montag, 05.05.2014 | 13:07 Uhr
Erich Kühnhackl wird eine neue Herausforderung suchen
© getty
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield

Stühlerücken beim Deutschen Eishockey-Bund: Der DEB hat am Montag in München strukturelle Veränderungen mitgeteilt. DEB-Generalsekretär Franz Reindl widmet sich künftig ausschließlich seinem Job als Geschäftsführer des Organisationskomitees der Eishockey-WM 2017 in Deutschland und Frankreich sowie der Aufgabe in der Vermarktung der Nationalmannschaft. Zudem wird der bisherige DEB-Vizepräsident Sport Erich Kühnhackl im Juli nicht zur Wiederwahl antreten und eine neue Herausforderung suchen.

Bei der Mitgliederversammlung im Sommer wird dagegen DEB-Präsident Uwe Harnos für eine weitere Amstzeit kandidieren, ebenso Vizepräsident Manuel Hüttl.

Als zunächst kommissarischer Vizepräsident Finanzen wurde Unternehmensberater Rudolf Kuhn vorgestellt. Neuer Geschäftsführer des DEB wird ab 1. Juli Ex-Profi Sven Zywitza, der in dieser Funktion bis 2013 beim neuen deutschen Meister ERC Ingolstadt tätig war.

Für Kühnhackl, der nach "SID"-Informationen eine Beraterposition beim Brausehersteller Red Bull übernehmen könnte, soll bis zum Sommer ein geeigneter Nachfolger gefunden werden.

Präsident Harnos will durch die Bekanntgabe der Personalien mögliche Spekulationen während der bevorstehenden Eishockey-WM in Minsk (9. bis 25. Mai) verhindern.

Wieder Konzentration auf den Sport

"Die nächsten Wochen sollen dem Sport gehören", sagte der 53-jährige Jurist, der künftig einen "Weg der Transparenz" beschreiten und die dauernden Diskussionen im deutschen Eishockey beenden möchte. "Die politischen Themen sind erledigt."

Kühnhackl erklärte, er habe die Zeit beim DEB sehr genossen. "Ich habe versucht, etwas zu bewegen", sagte das frühere Eishockey-Idol. Für Reindl ändert sich nach eigener Aussage nicht viel. "Die Tätigkeit als Generalsekretär hat nur wenige Prozente meiner Arbeit in Anspruch genommen. Für die WM 2017 liegen wir im Zeit- und Finanzplan", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung