Nach Debakel in Sotschi

Znaroks neuer Trainer in Russland

SID
Mittwoch, 26.03.2014 | 18:27 Uhr
Neuer Coach: Znarok soll die russische Nationalmannschaft retten
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die russische Eishockey-Nationalmannschaft hat fünf Wochen nach ihrem Olympia-Debakel einen neuen Trainer. Der Lette Olegs Znaroks (51) tritt bei der Sbornaja die Nachfolge von Sinetula Biljaletdinow an, der bei den Winterspielen in Sotschi den nationalen Auftrag Olympia-Gold nicht erfüllt hatte.

Biljaletdinow war nach dem 1:3 gegen Finnland im Viertelfinale entlassen worden.

Die Berufung von Znaroks, mit Dynamo Moskau 2012 und 2103 Meister in der Kontinental Hockey League (KHL), teilte dessen bisheriger Klub am Mittwoch mit.

Znaroks hat in Deutschland insgesamt zehn Jahre lang für den EV Landsberg, den EHC Freiburg und den Heilbronner EC gespielt, er besitzt einen deutschen Pass. Der frühere lettische Nationalspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung