Nationalspieler verlässt die Krefeld Pinguine

DEL: Akdag nach Mannheim

SID
Mittwoch, 19.03.2014 | 11:48 Uhr
Sinan Akdag (l.) war sieben Jahre bei den Pinguinen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der deutsche Nationalspieler Sinan Akdag wird zur kommenden Saison von den Krefeld Pinguinen zu Adler Mannheim wechseln. Dies berichtet die "Sport Bild".

"Ich möchte mich bei einem großen Klub durchsetzen", sagte der 24-Jährige mit türkischen Wurzeln, der seit 2007 für die Rheinländer spielt. Beide Vereine wollten den Transfer auf "SID"-Anfrage noch nicht bestätigen.

In der laufenden Spielzeit will Verteidiger Akdag aber zunächst mit Krefeld deutscher Meister werden. Im Playoff-Viertelfinale (best of seven) gewann er zum Auftakt gegen den ERC Ingolstadt mit 5:0. Am Mittwochabend (19.30 Uhr) steht die zweite Partie in Ingolstadt auf dem Programm.

Mehr Infos zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung