DEL, Playoffs

Hamburg und Krefeld starten mit Siegen

SID
Sonntag, 16.03.2014 | 17:23 Uhr
Die Hamburg Freezers haben ihre Favoritenrolle in der DEL untermauert
© getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Vorrundenmeister Hamburg Freezers, die Krefeld Pinguine, die Grizzly Adams Wolfsburg und die Kölner Haie sind mit Siegen in die Play-offs der DEL gestartet.

Im Viertelfinale gewannen die Hamburger im ersten Spiel der "Best-of-seven"-Serie 4:1 (2:0, 1:0, 1:1) gegen die Iserlohn Roosters, Krefeld bezwang den ERC Ingolstadt 5:0 (2:0, 3:0, 0:0), Wolfsburg setzte sich 4:1 (2:0, 1:0, 1:1) bei den Thomas Sabo Ice Tigers durch, und Köln siegte 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) bei den Adler Mannheim.

Für die Freezers schufen Thomas Oppenheimer (2.) und Garrett Festerling (6.) vor 10.117 Zuschauern schnell klare Verhältnisse. David Wolf legte Ende des Mitteldrittels nach (40.) und sorgte nach 45. Minuten für die Entscheidung. Für die Gäste betrieb Thomas Gödtel 97 Sekunden vor Ende nur noch Ergebniskosmetik.

Offensiv-Feuerwerk der Pinguine

Die Pinguine konnten sich einmal mehr auf ihre starken Offensivreihen verlassen. David Fischer (10.), Christian Kretschmann (11.), Adam Courchaine (21.), Martin Schymainski (23.) und Herberts Vasiljevs (33.) erfreuten nicht nur die Mehrzahl der 7581 Zuschauer. In dem hitzigen Spiel mit 163 Strafminuten alleine im Mitteldrittel sorgte zudem eine Massenschlägerei nach rund 30 Minuten für Aufregung.

Wolfsburg ging in Überzahl durch Sebastian Furchner (9.) in Front, Chad Bassen (10.), Norman Milley (28.) und erneut Furchner (60.) erzielten vor 5939 Fans in Nürnberg die weiteren Treffer der Niedersachsen. Der zwischenzeitliche Anschluss von Fredrik Eriksson für die Ice Tigers kam zu spät (58.). In Mannheim brachte Nationalspieler Philip Gogulla die Kölner Haie mit seinem Tor (28.) vor 12.934 Zuschauern in der Serie mit 1:0 in Führung.

Die DEL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung