Montag, 27.01.2014

Nach Ungereimtheiten bei Transfer

IIHF stellt Düsseldorfs Bödker kalt

Die Düsseldorfer EG darf Verteidiger Mads Bödker auf unbestimmte Zeit nicht mehr einsetzen. Die IIHF entzog dem nachverpflichteten dänischen Nationalspieler aufgrund der unklaren vertraglichen Situation mit seinem Ex-Klub Juschny Ural Orsk bis auf Weiteres die Spielberechtigung.

Mads Bödker wird vorerst nicht für die DEG auflaufen können
© getty
Mads Bödker wird vorerst nicht für die DEG auflaufen können

Im Vertrag zwischen Bödker und dem russischen Zweitligisten war vereinbart worden, dass mündliche Nebenabsprachen keine Gültigkeit besitzen. Da aber weder er noch sein Dolmetscher eine Kopie über einen Auflösungsvertrag besitzen, sei dieser laut IIHF nicht rechtens.

Die Düsseldorfer EG betonte per Pressemitteilung, dass beim Vertragsabschluss im Dezember alle notwendigen Unterlagen vorgelegen hatten.

Mads Bödker im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Mathias Niederberger verlängert bei der DEG

DEG bindet Nationaltorhüter Niederberger

Felix Brückmann blieb insgesamt 269:57 Minuten ohne Gegentor

Wolfsburg gewinnt in Düsseldorf

Die Düsseldorfer EG hat einen wichtigen Schritt aus der Krise gemacht

Düsseldorf schlägt Köln im 212. Derby


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.