Nürnberg patzt in Iserlohn - EHC siegt

SID
Freitag, 20.12.2013 | 22:26 Uhr
Als heimschwächstes Team der DEL konnten die Roosters gegen die Ice Tigers gewinnen
© getty
Advertisement
NCAA Division I
Live
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Freude bei den Kölner Haien: Der ärgste Verfolger Nürnberg Ice Tigers holte sich bei den Iserlohn Roosters eine Niederlage ab, während die Hamburg Freezers gegen die DEG einen Zittersieg einfuhren. Eine Niederlage setzte es auch für die Grizzly Adams Wolfsburg, die gegen den EHC Red Bull München verloren.

Iserlohn Roosters - Thomas Sabo Ice Tigers 3:1 (2:0, 1:1, 0:0) BOXSCORE

Paukenschlag in Iserlohn: Die Roosters sind das heimschwächste Team in der DEL, kamen trotzdem zu einem 3:1-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers - bis dato immerhin erster Verfolger der Kölner Haie. Dabei waren die Gäste das gefährlichere Team, hatten alleine in den ersten beiden Drittel eine Schussstatistik von 31:18.

Die Tore machten jedoch die Roosters. Brent Raedeke (11:44) im Power Play und Chris Connolly (15:16) sorgten per Doppelschlag für die Führung, die nur kurzzeitig in Gefahr geriet, als Patrick Reimer (27:07) zum Anschluss traf - doch Tyson Mulock konterte. Die Gastgeber konnten sich ansonsten auf Goalie Mathias Lange verlassen, der einen guten Abend erwischte und auf 43 Saves kam.

Grizzly Adams Wolfsburg - EHC Red Bull München 2:3 (0:2, 2:0, 0:1) BOXSCORE

Ein rassiges und enges Spiel sahen die Zuschauer in der Volksbank BraWo EisArena. Wolfsburg hatte die letzten vier Heim-Spiele gewonnen, sah sich jedoch schnell einem 0:2-Rückstand gegenüber. Nicholas Palmieri und Ulrich Maurer hatten für die Gäste getroffen. Insgesamt war es ein sehr ausgeglichenes Match, in dem beide Teams zeitweise hart zu Werke gingen.

Bezeichnend waren die Spieldauerstrafen für Daniel Bois und Aleksander Polaczek Ende des zweiten Drittels. Doch es wurde auch Eishockey gespielt und Wolfsburg tat sich im Mittelteil besonders hervor. Die Gastgeber kamen durch Marco Rosa und Brett Palin zum Ausgleich. Knackpunkt war die Zeitstrafe für Norman Milley Mitte des letzten Drittels, in der Grant Lewis den Siegtreffer erzielte. Pech für Wolfsburg, dass ein vermeintlicher Treffer in der Schlusssekunde per Videobeweis annulliert wurde.

Düsseldorfer EG - Hamburg Freezers 1:3 (0:1, 1:1, 0:1) BOXSCORE

Die Hamburg Freezers sind noch immer das heißeste Team in der DEL. Und auch wenn Schlusslicht Düsseldorf in den letzten Woche hier und da überraschen konnte, war man gegen die Gäste aus dem hohen Norden beim 1:3 am Ende ohne Chance. Lediglich in den Anfangsminuten konnte die DEG die Freezers einigermaßen vom Tor fernhalten.

Anderthalb Minuten vor dem Ende des ersten Drittels traf Matthew Pettinger zum 1:0 für den Favoriten, Druval Westcott erhöhte im Power Play auf 2:0. Ohnehin leistete sich die DEG in der entscheidenden Phase zu viele Strafzeiten, auch wenn man selber in Überzahl durch Daniel Fischbuch (38:35) den Anschluss schaffte. Philippe Dupuis, der auch die Vorlage zum 2:0 gegeben hatte, sorgte schließlich mit einem Emptynetter für den verdienten Sieg.

Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings 5:0 (3:0, 1:0, 1:0) BOXSCORE

Krefeld Pinguine - ERC Ingolstadt (0:1, 2:0, 1:2, 0:0, 0:1) n.V. BOXSCORE

Augsburger Panther - Straubing Tigers 1:4 (0:3, 1:1, 0:0) BOXSCORE

Der Spieltag der DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung