Donnerstag, 28.11.2013

Vor WM 2017 in Deutschland

Cortina guckt bei Löw und Klopp ab

Mit Methoden von Fußball-Starcoaches will Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina die Rückkehr seines Teams in die Weltelite vorantreiben.

Pat Cortina setzt sich mit der deutschen Auswahl hohe Ziele
© getty
Pat Cortina setzt sich mit der deutschen Auswahl hohe Ziele

"Ich versuche, mir da einiges abzugucken. Pep Guardiola ist ein Vorbild, aber auch Joachim Löw und Jürgen Klopp. Es ist wichtig, dass man von anderen lernt. Mich interessiert besonders, wie die Trainer auftreten, wie sie sich verkaufen", sagte Cortina im Interview mit der "Rheinischen Post" zu seiner Bewunderung für Bayern Münchens Trainer Guardiola, Bundestrainer Löw und Borussia Dortmunds Coach Klopp.

Nach der verpassten Qualifikation für die bevorstehenden Olympischen Winterspiele in Sotschi will der Kanadier mit den deutschen Eishockey-Cracks in den nächsten vier Jahren wieder den Anschluss zur Weltspitze hergestellt haben. "Wir sind 2017 mit Frankreich Ausrichter der WM. Bis dahin soll die Auswahl unter den Top-8-Nationen etabliert sein.

"Wir können es schaffen", sagte Cortina. Für den 49-Jährigen ist eine "Eishockey-Identität" eine Voraussetzung dafür: "Wir dürfen nicht länger in unterschiedliche Richtungen marschieren, sondern müssen eine Einheit bilden."

Die Nationalmannschaft im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.