Montag, 21.10.2013

Strafe für Ingolstädter

Sechs Spiele Sperre für Bouck

Kapitän Tyler Bouck vom ERC Ingolstadt ist in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach einem Schlittschuhtritt für sechs Spiele gesperrt worden.

Tyler Bouck wurde für seinen Schlittschuhtritt gegen Andreas Martinsen gesperrt
© getty
Tyler Bouck wurde für seinen Schlittschuhtritt gegen Andreas Martinsen gesperrt

Diese Entscheidung traf der DEL-Disziplinarausschuss nach Auswertung der Videobilder vom Spiel gegen die Düsseldorfer EG (4:2) am vergangenen Freitag.

Der kanadische Stürmer hatte DEG-Angreifer Andreas Martinsen in der sechsten Spielminute getreten und eine Matchstrafe erhalten. In den Play-offs 2011/12 hatte sich der 33-jährige Bouck in Düsseldorf das gleiche Vergehen geleistet.

Die DEL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Kapitän Tyler Bouck (r.) fehlt Ingolstadt wegen eine Sperre noch für drei Spiele

Ingolstadt noch drei Spiele ohne Bouck

Tyler Bouck spielt seit 2009 für den ERC Ingolstadt in der DEL

Strafanzeige gegen Ingolstadt-Kapitän Bouck

Red Bull München geht als Hauptrundensieger in die Playoffs

DEL: München Hauptrundensieger, Düsseldorf verpasst Play-offs


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.