Nach Sieg über Wolfsburg

Iserlohn wirft Torwart Caron aus Kader

SID
Mittwoch, 09.10.2013 | 13:25 Uhr
Sebastien Caron (2. v. r.) war in der Vergangenheit immer ein starker Rückhalt gewesen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben ihren kanadischen Top-Torwart Sébastien Caron aus dem Kader geworfen.

Das teilte der Klub am Mittwoch mit. "An diesem Tag waren wir gezwungen, eine für uns sehr traurige Entscheidung zu treffen. Zum Wohle des Teamzusammenhalts war anders zu reagieren allerdings unmöglich", sagte Manager Karsten Mende.

Insbesondere aus dem großen Respekt vor Carons überragenden Leistungen in der Vergangenheit sei absolutes Stillschweigen über weitere Details vereinbart worden. Der Klub habe aber unter anderem auf Ereignisse des vergangenen Wochenendes reagiert.

Caron hatte sich vor der Begegnung in Wolfsburg (5:2) kurzfristig krankgemeldet. Dies stieß bei den Verantwortlichen auf Unverständnis. Der 33-Jährige spielte seit 2011 für die Roosters und galt als einer der stärksten DEL-Keeper. "Wir danken Sébastien und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Wolfgang Brück.

Die Iserlohn Roosters im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung