Sonntag, 13.10.2013

Nach Prügelei mit Nokilai Goc

DEL sperrt O'Connor für sechs Spiele

Red Bull München muss in der Deutschen Eishockey Liga für sechs Spiele auf Sean O'Connor verzichten. Dieser hatte sich mit Nikolai Goc von den Adlern Mannheim geprügelt.

Trainer Pat Cortina muss sechs Spiele auf seinen Neuzugang verzichten
© getty
Trainer Pat Cortina muss sechs Spiele auf seinen Neuzugang verzichten

Der DEL-Disziplinarausschuss sperrte den als Heißsporn bekannten Angreifer der Münchner wegen einer Prügeleinlage in der Partie am Freitag bei den Mannheimer Adlern (0:9) für sechs Spiele und verhängte zudem eine Geldstrafe in Höhe von 1800 Euro. O'Connor (31), Spitzname "Ultimate Warrior", hatte eine wilde Prügelei angezettelt, in der er den Mannheimer Nikolai Goc nicht nur schlug, sondern auch würgte.

Der DEL-Disziplinarausschuss hält die Sperre in Kombination mit der Geldstrafe für angemessen, da O'Connor "mehrfach den Konflikt auslöste und nach Schlichtung der Auseinandersetzung erneut einen Spieler angriff und verletzte".

Die aktuelle Tabelle der DEL

Das könnte Sie auch interessieren
RB München ist nach dem Sieg gegen Berlin Tabellenführer

DEL: Meister München übernimmt Tabellenführung

Red Bull München siegte gegen Schwenningen nach Verlängerung 2:1

Meister München siegt nach verlängerung

Der Meister aus München verlor den Auftakt 1:3 gegen die Kölner Haie

DEL-Auftakt: Meister München unterliegt Köln, Ingolstadt Erster


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.