Sonntag, 23.12.2012

Auch Verfolger siegen

Adler Mannheim behaupten Tabellenführung

Die Adler Mannheim haben ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga souverän behauptet. Der Vizemeister siegte bei den Hannover Scorpions mit 4:1 (1:0, 3:0, 0:1). Jochen Hecht erzielt derweil einen Doppelpack.

Jochen Hecht erzielte zwei Treffer für die Adler selbst und lieferte noch einen Assist
© Getty
Jochen Hecht erzielte zwei Treffer für die Adler selbst und lieferte noch einen Assist

Der Vizemeister siegte bei den Hannover Scorpions problemlos mit 4:1 (1:0, 3:0, 0:1) und führt das Feld mit 60 Punkten vor den Kölner Haien (57) an. Das Team des früheren Bundestrainers Uwe Krupp, das allerdings drei Partien weniger als die Mannheimer absolviert hat, bezwang die Iserlohn Roosters mit 3:1 (1:0, 0:1, 2:0).

Der Tabellendritte Krefeld Pinguine zeigte Moral und setzte sich nach einem starken Schlussdrittel und zwischenzeitlichem Rückstand gegen den EHC Wolfsburg mit 5:3 (1:1, 0:2, 4:0) durch. Die Hamburg Freezers fielen durch eine 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)-Niederlage bei den Nürnberg Ice Tigers hinter die Pinguine zurück.

Meister Eisbären Berlin deklassierte die Straubing Tigers mit 8:0 (2:0, 2:0, 4:0) und erzielte den bislang höchsten Saisonsieg. Schlusslicht Düsseldorfer EG ging beim EHC München durch ein 1:4 (0:1, 0:2, 1:1) zum achten Mal nacheinander als Verlierer vom Eis. Die Augsburger Panther besiegten den ERC Ingolstadt mit 4:3 (1:1, 0:1, 3:1).

Jochen Hecht Doppeltorschütze

In Hannover brachte Mannheim-Rückkehrer Jochen Hecht die Adler vor 4002 Zuschauern mit einem Doppelpack (3./29.) auf die Siegerstraße. Der 35 Jahre alte Center steuerte zudem noch einen Assist zum 4:0 durch den früheren Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg (40.) bei. Den weiteren Mannheimer Treffer erzielte Jason Pominville (31.). Für Hannover verkürzte David Sulkovsky (54.).

Dagegen mussten die Kölner lange um den Sieg bangen. Zwei Tage nach der 1:4-Pleite gegen die Eisbären machte Brett Breitkreuz (59.) mit seinem zweiten Treffer der Partie erst in der Schlussphase alles klar. Der Flügelstürmer hatte die Gastgeber zuvor in der achten Minute in Führung gebracht. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Iserlohner durch Michael Wolf (38.) traf Andreas Falk (43.) zur erneuten Haie-Führung.

Der Spielplan der DEL

Die Top 10 der DEB-Rekordnationalspieler
Platz 1: Udo Kießling - 320 Länderspiele, 44 Tore
© Imago
1/10
Platz 1: Udo Kießling - 320 Länderspiele, 44 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl.html
Platz 2: Dieter Hegen - 290 Länderspiele, 111 Tore
© Imago
2/10
Platz 2: Dieter Hegen - 290 Länderspiele, 111 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=2.html
Platz 3: Lorenz Funk sen. - 225 Länderspiele, 57 Tore
© Imago
3/10
Platz 3: Lorenz Funk sen. - 225 Länderspiele, 57 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=3.html
Platz 4: Gerhard Truntschka - 215 Länderspiele, 51 Tore
© Imago
4/10
Platz 4: Gerhard Truntschka - 215 Länderspiele, 51 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=4.html
Platz 5: Erich Kühnhackl - 211 Länderspiele, 131 Tore
© Imago
5/10
Platz 5: Erich Kühnhackl - 211 Länderspiele, 131 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=5.html
Platz 6: Andreas Niederberger - 210 Länderspiele, 15 Tore
© Getty
6/10
Platz 6: Andreas Niederberger - 210 Länderspiele, 15 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=6.html
Platz 7: Alois Schloder - 206 Länderspiele, 87 Tore
© Imago
7/10
Platz 7: Alois Schloder - 206 Länderspiele, 87 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=7.html
Platz 8: Rainer Philipp - 199 Länderspiele, 90 Tore
© Imago
8/10
Platz 8: Rainer Philipp - 199 Länderspiele, 90 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=8.html
Platz 9: Daniel Kreutzer - 193 Länderspiele, 36 Tore
© Getty
9/10
Platz 9: Daniel Kreutzer - 193 Länderspiele, 36 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=9.html
Platz 10: Jürgen Rumrich - 182 Länderspiele, 27 Tore
© Getty
10/10
Platz 10: Jürgen Rumrich - 182 Länderspiele, 27 Tore
/de/sport/diashows/deb-rekordnationalspieler/die-meisten-laenderspiele-fuer-deutschland-udo-kiessling-dieter-hegen-erich-kuehnhackl,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Sport-Mix
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
714b07fa-5630-44dd-8b22-454998ddeaa7
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723
Trend

Wer wird neuer Champion?

Kölner Haie
ERC Ingolstadt

Die Adler Mannheim haben ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) souverän behauptet. Der Vizemeister siegte bei den Hannover Scorpions mit 4:1 (1:0, 3:0, 0:1).

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: