Sulzer feiert erfolgreichen Einstand mit Ingolstadt

Köln gewinnt Spitzenspiel gegen Mannheim

SID
Freitag, 19.10.2012 | 22:37 Uhr
Danny aus den Birken siegte mit seinen Kölner Haien im Spitzenspiel gegen die Adler Mannheim
© spox
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Kölner Haie haben das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gewonnen und nach dem kleinen Rückschlag in Ingolstadt wieder einen Sieg eingefahren.

Am Freitagabend setzte sich der Tabellenführer 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gegen Verfolger Adler Mannheim mit Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg durch. Die Tore für die Kölner erzielten Nathan Robinson (17. Minute) in Überzahl, Rok Ticar (22.) und Felix Schütz (59.) mit einem Treffer ins leere Tor. Marcel Goc gelang für Mannheim in Überzahl (43.) lediglich der zwischenzeitliche Anschlusstreffer. Durch den Sieg baute Köln (28) seinen Punktevorsprung auf den Vizemeister auf sechs Zähler aus.

Einen klaren Heimsieg feierte der amtierende Champion Eisbären Berlin. 5:1 (2:0, 3:0, 0:1) gewann der Hauptstadtklub mit den beiden NHL-Stars Daniel Briere und Claude Giroux gegen die Augsburger Panther.

Erfolgreich waren für die Eisbären Matthew Foy (11.), Jens Baxmann (13.), Giroux (28.), Andre Rankel (30./Überzahl) und Vincent Schlenker (38.). Für die Gäste traf Maximilian Schäffler in der 51. Minute in Überzahl.

Sulzer mit Debüt bei Ingolstadt

Die Krefeld Pinguine mit Christian Ehrhoff mussten gegen den ERC Ingolstadt, bei dem der erst am vergangenen Mittwoch verpflichtete NHL-Verteidiger Andreas Sulzer auf dem Eis stand, eine 2:3 (0:0, 2:3, 0:0)-Niederlage hinnehmen. Dabei steuerte Sulzer die Vorlage zum 2:0 für die Gäste bei. Die Iserlohn Roosters setzten sich in einem engen Spiel 4:3 (1:1, 1:1, 2:1) gegen die Nürnberg Ice Tigers durch.

Nach zuletzt nur einem Sieg in sieben Spielen feierte die Düsseldorfer EG in Straubing ein Erfolgserlebnis. 3:2 (2:0, 0:2, 1:0) hieß es am Ende bei den Tigers. Nicht belohnt wurde die Aufholjagd der Hamburg Freezers. Die Norddeutschen machten aus einem 0:2 ein 2:2, im Penaltyschießen zogen sie zu Hause gegen die Hannover Scorpions allerdings beim 2:3 (0:2, 1:0, 1:0) den Kürzeren. Die Grizzly Adams Wolfsburg mussten ebenfalls in die Verlängerung, setzten sich dort aber 4:3 (1:1, 1:1, 1:1) gegen den EHC München durch.

Die aktuelle Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung