Eishockey

Mannheims Magowan schwer verletzt

SID
Ken Magowan von den Adler Mannheim bei der Niederlage gegen die Hamburg Freezers (1:2)
© Getty

Die Mannheimer Adler müssen auf unbestimmte Zeit auf ihren linken Flügelstürmer Ken Magowan verzichten.

Der 31-Jährige Eishockeyspieler wurde kurz vor Ende der Partie gegen die Hamburg Freezers am Freitag (1:2) so unglücklich von einem Schläger getroffen, dass er sich einen Bluterguss im Augapfel sowie einen Augenbodenbruch zuzog. Wann der Kanadier, der direkt nach der Schlusssirene in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert worden war, operiert werden kann, war am Samstagmittag ebenso unklar wie die Dauer seiner Verletzungspause.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung