DEB-Auswahl feiert Testspielsieg in Österreich

SID
Dienstag, 18.09.2012 | 22:58 Uhr
Pat Cortina war in Österreich noch nicht für die DEB-Auswahl verantwortlich
© Getty

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat das erste Länderspiel der neuen Saison gewonnen. In Wien siegte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Dienstag gegen Österreich 4:3 (1:1, 0:2, 3:0).

Die Führung für die DEB-Auswahl erzielte David Wolf (10. Minute), das erste Länderspieltor des Hamburgers erkannte der Schiedsrichter aber erst nach Studium des Videobeweises an. 22 Sekunden vor Ende des ersten Drittels gelang den Österreichern der Ausgleich, mit einem Doppelschlag zogen sie Mitte des zweiten Drittels davon.

Doch im Schlussabschnitt drehten Martin Buchwieser (46.) mit einem Treffer in Unterzahl sowie Patrick Hager (50.) und Frank Hördler (54.) die Partie noch. Das Spiel fand anlässlich des 100. Geburtstages des österreichischen Eishockey-Verbandes statt.

Cortina noch nicht in der Verantwortung

Der am Tag vor dem Spiel als Bundestrainer vorgestellte Pat Cortina, der parallel auch den EHC München in der Deutschen Eishockey-Liga trainiert, trug in der Partie noch nicht die Verantwortung. Das Team wurde betreut von den bisherigen Co-Trainern Ernst Höfner und Klaus Merk. Cortinas Amtszeit beginnt offiziell erst an diesem Mittwoch.

Der Italo-Kanadier folgt nach monatelanger Suche des Verbandes auf den Schweizer Jakob Kölliker, unter dem die DEB-Auswahl bei der WM in diesem Jahr in Schweden das angestrebte Ziel Viertelfinale und damit auch die Direktqualifikation für die Winterspiele 2014 in Sotchi verpasst hatte.

Daher ist eine der ersten Aufgaben für Cortina die Olympia-Qualifikation im Februar 2013 in Bietigheim. Österreich ist dort einer der Gegner der deutschen Mannschaft, dazu kommen Italien und ein noch zu ermittelnder vierter Teilnehmer.

Die DEL-Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung