DEL-Playoffs

Mannheim und Ingolstadt im Halbfinale

SID
Freitag, 30.03.2012 | 22:01 Uhr
Ab ins Halbfinale: Die Adler Mannheim gewinnen gegen die Hamburg Freezers
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die Adler Mannheim und der ERC Ingolstadt komplettieren das Playoff-Halbfinale der DEL.

Im fünften Viertelfinal-Spiel setzten sich die Mannheimer am Freitagabend mit 3:1 (2:0, 1:1, 0:0) gegen die Hamburg Freezers durch und entschieden die "Best-of-Seven"-Serie ebenso mit 4:1-Siegen für sich wie die Ingolstädter nach ihrem 4:3 (0:1, 1:1, 3:1) gegen die DEG Metro Stars.

Düsseldorf ging in Ingolstadt 2:0 in Führung, Patrick Reimer (8:45 Minuten) und Evan Kaufmann (28:08) waren erfolgreich. Nur wenige Sekunden später schaffte Richard Girard den Anschlusstreffer (28:53).

Partie im Schlussviertel gedreht

Im Schlussdrittel drehten Girard (50:50) und Jeffrey Likens (51:05) die Partie binnen weniger Sekunden. Erneut Girard mit seinem dritten Treffer zum 4:2 sorgte für die Vorentscheidung (51:35). Andrew Roach konnte für die DEG nur noch verkürzen (53:25).

In Mannheim schossen Kenneth Magowan (0:55) sowie Michael Glumac (17:28) und Christoph Ullmann (31:11) mit ihren Überzahltoren eine komfortable Führung für die Gastgeber heraus. Aleksander Polaczek verkürzte für die Freezers (35:31).

Im Playoff-Halbfinale nach dem Modus "Best of Five" treffen die Mannheimer von Donnerstag an auf die Ingolstädter. Das zweite Vorschlussrundenduell bestreiten die Eisbären Berlin und die Straubing Tigers.

Die Playoffs der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung