Eishockey

Freezers in Köln eiskalt zum Sieg

SID
Patrick Köppchens Freezers behielten bei den Kölner Haien die Oberhand
© Getty

Die Hamburg Freezers haben in der DEL ihr Auswärtsspiel bei den Kölner Haien 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. Die Thomas Sabo Ice Tigers schlugen den EHC München mit 3:2 ebenfalls nach Verlängerung.

Nach zwei torlosen Dritteln in Köln brachte Philip Gogulla die Haie vor 8.841 Zuschauern in der 42. Minute zunächst in Führung. Brett Engelhardt gelang jedoch in der 55. Minute der Ausgleich für die Freezers, für die schließlich nach 4:01 Minuten in der Verlängerung Robert Collins zum Matchwinner avancierte.

In einem weiteren Nachholspiel gewannen die Thomas Sabo Ice Tigers am Dienstagabend ebenfalls nach Verlängerung 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) gegen den EHC München. Shane Joseph markierte nach 18 Sekunden der Verlängerung den entscheidenden Treffer für die Ice Tigers.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung