Eishockey

Jonathan Sim wechselt zu Eisbären Berlin

SID
Jonathan Sim spielte in der NHL vier Jahre lang für die NY Islanders
© Getty

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin hat auf die Verletzungsmisere reagiert und den Kanadier Jonathan Sim verpflichtet. Der 34 Jahre alte Flügelstürmer kommt vom tschechischen Traditionsklub Slavia Prag.

Sim absolvierte 484 Partien in der nordamerikanischen Profiliga NHL und gewann 1999 mit den Dallas Stars den Stanley-Cup.

"Wir mussten jetzt reagieren", sagte Eisbärenmanager Peter John Lee und ergänzte: "Schon alleine durch unsere vier Verletzten mit Gehirnerschütterungen, bei denen man eine Rückkehr schlecht prognostizieren kann, sind wir derart geschwächt, dass wir jede Hilfe gut gebrauchen können."

Dominik Bielke (Kreuzbandriss), Stefan Ustorf (Schädel-Hirn-Trauma), Mads Christensen (Fingerfraktur), Constantin Braun, Andre Rankel, Tyson Mulock (alle Gehirnerschütterung), Nick Angell (Hüftprellung) sowie Denis Pederson (Kniebeschwerden) sind bei den Eisbären verletzt oder angeschlagen.

Die Eisbären im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung