Bewerbung für WM 2017

Deutschland und Frankreich wollen WM

SID
Sonntag, 29.01.2012 | 15:54 Uhr
DEB-Sportdirektor Franz Reindl ist überzeugt von einer gemeinsamen WM mit Frankreich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
DoLive
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
DoLive
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
Fr01:00
NBA Draft 2017
National Rugby League
Fr11:50
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Deutschland und Frankreich bewerben sich gemeinsam um die Eishockey-WM 2017. Das gaben der Deutsche Eishockey-Bund und der französische Verband am Sonntagnachmittag auf einer Pressekonferenz in der berühmten Mehrzweckhalle in Paris-Bercy bekannt.

"Der Antrieb kam vom französischen Verband, der ein solches Turnier alleine nicht ausrichten hätte können. Es soll den Sport dort weiterbringen. Unsere Motivation wurde natürlich auch durch den Erfolg der WM 2010 gefördert", sagte DEB-Sportdirektor Franz Reindl der Nachrichtenagentur "dapd" am Sonntag. Es ist die erste gemeinsame WM-Bewerbung zweier Nationen.

34 Spiele in Deutschland

In Paris-Bercy präsentierte sich das französische Eishockey mit dem Pokalfinale, das 13.000 Zuschauer sahen.

Die insgesamt 14.000 Zuschauer fassende Mehrzweckhalle wäre der Spielort in Frankreich, in Deutschland befindet sich der DEB laut Reindl in Gesprächen mit Köln, Berlin und Mannheim. 34 der 64 WM-Spiele sollen in Deutschland, 30 in Frankreich stattfinden.

Das Weltturnier wird im Mai 2013 in Stockholm vergeben. Die diesjährige WM (4. bis 20. Mai) und die im kommenden Jahr findet jeweils in Schweden und Finnland statt. Die beiden Top-Eishockey-Nationen hatten getrennte Bewerbungen eingereicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung