DEL, 41.Spieltag

Knappe Siege in den Kellerduellen

SID
Dienstag, 31.01.2012 | 22:37 Uhr
Die Krefeld Pinguine haben weiterhin alle Chancen auf die Play-offs
© Getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Live
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat nach der 0:4-Niederlage am Freitag bei den Iserlohn Roosters zurück in die Erfolgsspur gefunden. Doch auch die Verfolger aus Ingolstadt, Mannheim und Wolfsburg fuhren Siege ein. Zudem bleiben die Krefeld Pinguine weiterhin im Play-off-Geschäft
 

Die Rheinländer besiegten am Dienstagabend zum Abschluss des 41. Spieltags Konkurrent Iserlohn Roosters mit 4:3 (1:0, 2:1, 1:2) und haben einen Platz unter den besten zehn Teams weiterhin im Visier.

Daniel Pietta sicherte durch einen Doppelpack (34./51) den knappen Erfolg der Krefelder. Derweil hat Augsburg von der Niederlage der Roosters profitiert und sich durch einen 3:2 (0:0, 2:1, 1:1)-Sieg bei Schlusslicht Hannover bis auf einen Punkt an die zehntplatzierten Iserlohner herangearbeitet.

Eisbären und Ingolstadt siegen weiter

Bei den Straubing Tigers gewannen die Berliner am Sonntag vor 5.777 Zuschauern durch späte Tore von Sven Felski (53. Minute) und Julian Talbot (56.), der in Unterzahl traf, 2:1 (0:1, 0:0, 2:0) und behaupteten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze. Jean-Michel Daoust hatte die Tigers bei Überzahl in Führung gebracht (5.).

Auch der ERC Ingolstadt gab sich am Sonntagabend keine Blöße: Gegen die Hamburg Freezers gewannen die Oberbayern 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) und stehen damit weiterhin drei Punkte hinter Berlin auf dem zweiten Tabellenplatz.

Der ERC führte lange souverän und ließ sich auch vom Anschlusstreffer des Hamburgers Thomas Dolak zwölf Minuten vor Schluss nicht aus der Ruhe bringen.

Adler mit zweitem Sieg in Folge

Die Adler Mannheim ließen am 41. Spieltag ihrem 4:3-Erfolg gegen Straubing den zweiten Heimsieg in Serie folgen.

Durch das 3:2 (0:1, 1:1, 2:0) gegen die Ice Tigers aus Nürnberg bleiben die Adler den Berlinern bei vier Punkten Rückstand auf den Fersen. Für Mannheim erzielte vor 9.677 Zuschauern Marcus Kink 9:48 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer gegen die Gäste.

Vizemeister Grizzly Adams Wolfsburg liegt nach einem 2:1 (1:0, 0:1, 1:0) gegen den EHC München ebenfalls weiter aussichtsreich im Kampf um die Tabellenspitze. 4.503 Fans bejubelten den Wolfsburger Siegtreffer durch Andre Huebscher in der 45. Minute, an dem Nathan Paetsch und Christoph Höhenleitner als Vorlagengeber beteiligt waren.

Das Derby zwischen den Kölner Haien und den DEG Metro Stars entschieden die Düsseldorfer für sich. Vor 18.581 Zuschauern verloren die Hausherren mit 2:4 (0:0, 1:2, 1:2) und rutschten damit auf den zehnten Platz ab. Die Metro Stars, bei denen Adam Courchaine doppelt traf, liegen unterdessen auf Rang sieben.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung