Eisbären Berlin erobern die Tabellenführung

SID
Freitag, 06.01.2012 | 22:05 Uhr
Die Eisbären Berlin stehen nach ihrem Sieg gegen Augsburg an der Tabellenspitze der DEL
© Getty
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Die Eisbären Berlin haben die Tabellenführung in der DEL erobert. Die Berliner gewannen ihr Heimspiel gegen die Augsburger Panther 3:2 (0:2, 1:0, 2:0) und profitierten von der Niederlage der Adler Mannheim.

Die Mannheimer hatten 1:4 (0:0, 0:3, 1:1) beim Tabellenletzten Ice Tigers in Nürnberg verloren. Mit dem ERC Ingolstadt und den Hamburg Freezers kassierten auch der Dritte und der Vierte Niederlagen. Die Ingolstädter unterlagen bei den Iserlohn Roosters 0:2 (0:0, 0:1, 0:1). Die Hamburger gingen auswärts beim 0:3 (0:1,0:1,0:1) gegen die Grizzly Adams Wolfsburg leer aus.

14.200 Zuschauer in der Arena am Berliner Ostbahnhof sahen, wie die Augsburger in den ersten 20 Minuten durch Chad Bassen (13. Minute) und Gregory Moore (17.) in Führung gingen. Frank Hördler (23.) gelang der Anschlusstreffer. Schließlich konnten Florian Busch (41.) und Eisbären-Urgestein Sven Felski (46.) die Partie noch drehen.

Der Rest des Spitzenquartetts patzt

Vor 4.650 Besuchern in Iserlohn entwickelte sich ein Spiel mit nur wenigen Höhepunkten. Jassen Cullimore (21.) schoss die Roosters in Führung, Colten Fretter (42.) sorgte für die Entscheidung.

Vor 3.235 Zuschauern in Wolfsburg ließen die Gastgeber gegen die Freezers nichts anbrennen. David Laliberte (10.), Nathan Paetsch (36.) und Patrick Davis (51.) schossen den Fünften zum Sieg gegen den Vierten.

Die Mannheimer waren vor 6.270 Zuschauern in Nürnberg nach einem torlosen ersten Abschnitt im zweiten Drittel klar ins Hintertreffen geraten. Christopher Collins (23.), Vitalij Aab (36.) und Shane Joseph (40.) schossen die Tore für die Gastgeber. Im Schlussdrittel traf Jan Stastny (46.) für Nürnberg, Christoph Ullmann (50.) war für die Adler erfolgreich.

Die weiteren Ergebnisse

Krefeld Pinguine - DEG Metro Stars 1:4

Straubing Tigers - EHC München 3:0

Kölner Haie - Hannover Scorpions 2:3

Die DEL im Überblick

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung