Eishockey

Wolfsburg nach Derby-Sieg auf dem Vormarsch

SID
Robert Bina (l.) erzielte das zweite Tor für den EHC Wolfsburg
© Getty

Vizemeister EHC Wolfsburg hat durch einen überzeugenden Derby-Sieg bei den Hannover Scorpions 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) den Kontakt zur Spitzengruppe der DEL gehalten.

Die Niedersachsen gewannen bei den Hannover Scorpions 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) und festigten ihre fünften Tabellenplatz. Christoph Höhenleitner (12.), Robert Bina (16.) und Norman Milley (30.) trafen für die Gäste.

Direkt dahinter schoben sich die Kölner Haie. Die Mannschaft von Chefcoach Uwe Krupp setzte sich gegen die Iserlohn Roosters mit 3:2 (2:1, 0:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen durch.

Den entscheidenden Penalty für die Haie versenkte Alexander Weiß. Zuvor hatten Steven Rupprich (3.) und Dave Spina (29.) für die Roosters getroffen. Für die Kölner waren Brett Breitkreuz (9.) und Gregory Claaßen (15.) erfolgreich.

Die Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung